Der Spion im eigenen Haus

“Privatsphäre wird immer mehr zu einem Privileg”, stellte Hanspeter Thür, Datenschützer des Bundes, am Donnerstag in einem Interview mit der NZZ fest. Es wird zunehmend schwieriger, dem Datensammeleifer der Anbieter von Suchmaschinen, sozialen Netzwerken und sonstigen vermeintlich kostenlosen Anwendungen Einhalt zu gebieten. Wie sieht die Lage erst aus, wenn wir uns von Therapie-, Operations- und Pflegerobotern unterstützen lassen? Dies führt Oliver Bendel in einem Artikel aus, der in der neuen Ausgabe von IT for Health erschienen ist. Lesen Sie weiter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...