Vorstudie zur effizienten Stromnutzung

Der Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing hat ein kleines, aber feines Projekt an Land gezogen: eine Vorstudie zur effizienten Stromnutzung durch externe Informationen.ESINfoVEIN lautet ihr Titel.

Worum geht es dabei? Existierende Ansätze für das Management von Niederspannungsnetzwerken beruhen meist auf lokalen Messungen. Jedoch – so die These – kann das Management von Niederspannungsnetzwerken mit Hilfe von weiteren externen Informationen (wie kurzfristige Wettervorhersagen) optimiert werden und dadurch die Netzwerkstabilität und Wirtschaftlichkeit verbessert werden. Das Bundesamt für Energie BFE und das Projektkonsortium VEIN unterstützen das Projekt mit je CHF 30‘000.-

Kontakt: Holger Wache, Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing, holger.wache@fhnw.ch

Strommast_Uwe Schlick_pixelio.de
Bildquelle: Uwe Schlick  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...