Über Spielifizierung und Schwarmfinanzierung

Was ist eigentlich Gamification? Gamification ist die Übertragung von spieltypischen Elementen und Vorgängen in spielfremde Zusammenhänge mit dem Ziel der Verhaltensänderung und Motivationssteigerung bei Anwenderinnen und Anwendern. Im Wirtschaftslexikon von Gabler wird der Begriff ausführlich erklärt. Und was ist ein MOOC? Ein MOOC, ein Massive Open Online Course, ist ein internetbasierter Kurs, der sich an viele Teilnehmende richtet und offen für alle ist. Während ein xMOOC eher lehrerzentriert ist, ist der cMOOC eher lernerzentriert, informell und den sozialen Medien verpflichtet. Es gibt viele Trends und Hypes. Die über 150 Autorinnen und Autoren trennen die Spreu vom Weizen und liefern Erklärungen zu Begriffen, die auch morgen noch verwendet werden. Da darf auch Crowdfunding nicht fehlen, eine Form der Finanzierung (“funding”) durch eine Menge (“crowd”) von Internetnutzern. Zur Spende oder Beteiligung wird über persönliche Homepages, professionelle Websites und spezielle Plattformen aufgerufen. Und natürlich müssen soziale Medien erklärt werden, die fast schon Veteranen sind. Sie dienen der – häufig profilbasierten – Vernetzung von Benutzern und deren Kommunikation und Kooperation über das Internet. Das Web 2.0, das Mitmachweb, ist wesentlich durch sie bestimmt. Die genannten Beiträge wurden im Juni veröffentlicht und stammen von Oliver Bendel. Sie sind jeweils eine Dreiviertelseite lang, eignen sich also für einen fundierten Einstieg und einen schnellen Überblick.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...