Programm der ersten europäischen Konferenz zur Technikfolgenabschätzung

Das Programm der ersten europäischen Konferenz zur Technikfolgenabschätzung steht fest. Vom 13. bis 15. März 2013 widmet man sich in Prag den Folgen des Einsatzes von Technik und Technologien, auch von Informations- und Kommunikationstechnologien. Auf der Website http://pacita.strast.cz/en/conference ist zu der Konferenz mit dem Titel “Technology Assessment and Policy Areas of Great Transitions” zu lesen: “Examples of societal areas witnessing such great transitions are health care and medicine, energy supply, climate change and mobility in addition to the use of computer technology in all areas of society.” Den an die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschickten Dokumenten sind bereits Details zu entnehmen. In der Session “Ethical Aspects of TA” am 15. März unter der Leitung von Frans Brom wird es zwei Vorträge geben, “Towards a Machine Ethics” von Oliver Bendel (Hochschule für Wirtschaft, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Basel, Olten und Brugg, Schweiz) und “Technology Assessment as Applied Ethics of Technology in the Czech Republic” von Petr Machleidt (Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Prag, Tschechische Republik).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...