Die Gesundheit wird bunt

von Oliver Bendel

Es ist nicht nur ein Farbklecks für die Schweiz, es ist eine ganze Farbpalette. Für jedes Heft wird der Pinsel in einen Pastell- oder Neonton getaucht und der Umschlag damit überzogen. Das Ergebnis erinnert an die brand eins, aber weil man Zeichnungen von Tomas Fryscak verwendet, entsteht etwas ganz Eigenes. Zwei Ausgaben der IT for Health sind herausgekommen, die dritte ist gerade im Druck und soll neonblau sein. “Total vernetzt? Wo wir 2012 in Sachen E-Health stehen” ist der Titel von März/April, “Patient 2.0: Wie das Mitmachweb das Gesundheitswesen verändert” der Titel von Mai/Juni. Auf 50 – 60 Seiten Berichte, Dossiers, Specials und Interviews. Julia Nierle, die vorher an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW gearbeitet hat, hält alles zusammen und greift selbst zur Feder und macht Interviews. Ansonsten schreibt, wer Rang und Namen oder aus der Praxis etwas mitzuteilen hat. Die Konkurrenz droht ob der Frische zu erblassen. Es ist zu hoffen, dass sich die IT for Health auf dem Markt halten und wie die brand eins ihre Liebhaber finden wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...