“Digitale Agenda 2020”: Das Swiss eEconomy Forum zieht Zwischenbilanz

Die Schweiz investiert im internationalen Vergleich pro Kopf am meisten in ICT, schöpft deren Potenziale aber bei weitem noch nicht aus. Mit dem im März 2011 lancierten Grundlagenpapier “Digitale Agenda 2020” wollen economiesuisse und ICTswitzerland die Schweiz bis 2020 unter die besten fünf “Digital Economies” der Welt bringen. Wie ist der Stand der Dinge? Das Swiss eEconomy Forum zieht eine erste Zwischenbilanz und gibt einen Ausblick auf die Herausforderungen in der digitalen Wirtschaft. Moderiert wird das Forum mit namhafter Beteiligung aus der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft von Prof. Ralf Wölfle, Leiter Kompetenzschwerpunkt E-Business am Institut für Wirtschaftsinformatik IWI der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Der Anlass findet am Montag, 5. März 2012, im Kongresszentrum der BERNEXPO statt. Den Programmflyer finden Sie hier.

Anmelden können Sie sich bis 29. Februar 2012 hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...