Kommentare verwalten

Bloggerinnen und Blogger, die schon länger mit WordPress arbeiten, wissen vermutlich, wovon dieser Artikel handelt:-) In früheren Versionen von WordPress bekamen bei eingehenden Kommentaren diejenigen Personen eine Nachricht, welche über die Administratoren-Rechte verfügten. Neu sind es die jeweiligen Autorinnen oder Autoren der Blogposts. Sie bekommen den Kommentar direkt zugeschickt und sollten auch entsprechend darauf reagieren. Das heisst: Entscheiden, ob er veröffentlicht werden soll, ihn freischalten und gegebenenfalls beantworten.

Denn genau das wünschen wir Bloggende uns ja: einen Dialog mit der Community.

Schaut also genau hin, falls ihr bloggt und eine Mail von WordPress erhaltet. Sofern ihr mit einem guten Spamfilter arbeitet, ist diese Mail ernstzunehmen und zu bearbeiten. Eure Leserinnen und Leser werden es Euch danken!

Links in Blog-Artikeln setzen

Wie Du Links in Blog-Artikeln setzen kannst, zeigt folgendes Video von Irene Wolk:

Wie update ich in WordPress einen importierten Benutzer?

Hier die Anleitung dazu als pdf. Danke Darjan:-)

Benutzerrollen in WordPress

Zum Thema Benutzerrollen gibt es einen schönen Artikel auf der Support-Website von WordPress. Hier findest Du die vier WordPress-Benutzerkategorien und ihre jeweiligen Rechte: Administrator, Redakteur, Autor und Mitarbeiter. Ebenso gibt es hier eine Anleitung, wie Du neue Benutzer hinzufügen kannst.

Worauf muss ich beim Schreiben eines Blogposts achten?

Hier folgen einige Tipps und Tricks für Bloggerinnen und Blogger. Sie stammen aus dem hilfreichen Whitepaper “Schreiben im Web” von Blogwerk. Das Textelement, das Du gerade durchliest, wird als Lead bezeichnet. Der Lead erklärt den Titel respektive kündigt an, was im Text kommt. In diesem Sinn stellt dieser Beitrag auch die Elemente eines Blogartikels vor.

Weiterlesen