Alternate Reality Game – Wenn Spiele Teil der Realität werden

Alles begann in 2001 mit versteckten Hinweisen (Rabbit Holes) auf Werbeplakaten für den Film A.I. (Artificial Intelligence) von Steven Spielberg. Es wurde kein offizielles Spiel verkündet, es wurden lediglich subtile Hinweise auf Plakaten bzw. der Webseite hinterlassen. Das war der Beginn eines 12 Wochen langen Spiels, bei dem sich Fiktion und Realität mischen und weltweit tausende Mitspieler versuchen, einem Rätsel auf die Spur zu kommen. Genannt wurde dieses Spiel „The Beast“. Weiterlesen