Glossary: Serious Games

Eine einheitliche und allgemein anerkannte Definition von Serious Games gibt es bisher nicht. Das liegt an der vielseitigen Anwendung des Begriffs in unterschiedlichsten Kontexten. Viele Menschen beschreiben Serious Games als ein Oxymoron, denn Spiele stehen im Allgemeinen für Spass. Trotzdem gibt es Definitionsansätze:

So kann man unter Serious Games die Nutzung von Technologien aus dem Unterhaltungssoftwarebereich für solche Anwendungen verstehen, die nicht vorrangig der Unterhaltung dienen. (Quelle: http://www.nordmedia.de)

Der Begriff digitales Lernspiel bzw. Serious Game bezieht sich auf Spiele, die in einer hard- und softwarebasierten virtuellen Umgebung stattfinden und die erwünschtes Lernen anregen wollen. Digitale Lernspiele werden typischerweise im Bildungs- und Ausbildungssystem eingesetzt. Sie sollen zwar, wie unterhaltungsorientierte Computerspiele auch, “Spaß machen”, ihr primäres Ziel ist aber der Erwerb von Wissen und Können. (Quelle: http://www.seriousgames.de) 

Ein Artikel der Süddeutschen Zeitung setzt sich ebenfalls mit dem Thema Serious Games ausseinander und versucht die Frage zu klären, ob diese überhaupt noch ein Spiel sind. Zum Artikel geht es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...