Alumni APS FHNW Mai 2017 Alma Aktuelles zum Master of Science MSc in Angewandter Psychologie
Artikelaktionen

Aktuelles zum Master of Science MSc in Angewandter Psychologie

erstellt von alumni-fhnw-psychologie_admin zuletzt verändert: 09.05.2017 14:59

aktuellesMAster_Foto.jpg

Die Nachfrage nach dem Master (MSc) mit Vertiefung in Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie ist nach wie vor ziemlich gross. Es stehen 35 Studienplätze zur Verfügung. Der Studiengang mit Beginn am 18.09.2017 ist momentan ausgebucht. Weitere Anmeldungen kommen auf eine Rangliste, von der Studieninteressierte gegebenenfalls in den Studiengang nachrücken können. Für den Studienstart im September 2018 kann man sich ab dem 2. Juni 2017 anmelden. Weitere Informationen finden sich auf der aktuellen Website. Die nächsten Informationsveranstaltungen finden statt am Mi, 12. April 2017, Di, 2. Mai 2017, Mi, 7. Juni 2017 und Mo, 18. September 2017 (jeweils 17.15 Uhr - 18.30 Uhr, Von Roll-Strasse 10, 4600 Olten).

Studierende im MSc in Angewandter Psychologie

Seit September 2009 haben mehr als 200 Personen mit dem Studium des MSc in Angewandter Psychologie begonnen. Abgeschlossen haben bereits über 120 Personen, rund 90 Personen sind noch am Studieren und stehen teilweise kurz vor dem Abschluss Ende FS2017.
Der Altersdurchschnitt bei Studienbeginn liegt bei rund 30 Jahren, die Altersspanne liegt zwischen 24 - 50 Jahren. Es studieren etwas mehr Voll- (60%) als Teilzeitstudierende (40%), wobei sich das VZ-TZ-Verhältnis im Laufe des Studiums ändern kann, beispielsweise indem sich aus Praktika feste Anstellungen ergeben. Im 2016 begannen überdurchschnittlich viele Frauen mit dem Studium (86%), ansonsten liegt das Verhältnis Frauen zu Männer eher bei 65% : 35%. Der grössere Teil der Studierenden verfügt über einen Bachelor in Psychologie der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW. Studierende von anderen Fachhochschulen und Universitäten aus der Schweiz oder dem deutschsprachigen Ausland sind im MSc ebenfalls vertreten.

Zu Erfahrungen mit dem Berufseinstieg nach dem erfolgreichen MSc-Abschluss äussern sich verschiedene unserer Absolventen und Absolventinnen in Interviews.

Die nächste Diplomfeier des Bachelor- und Masterstudiengangs findet ausnahmsweise an einem Donnerstag, dem 14. September 2017 statt, wiederum feierlich im Stadttheater Olten. Es werden über 70 Bachelor- und ca. 35 Master-Absolventinnen und Absolventen ihre Diplome erhalten. Zwei der bei der letzten Diplomfeier prämierten Abschlussarbeiten werden übrigens am Abendevent "Angewandte Psychologie für die Unternehmenspraxis" vom Mittwoch, 17. Mai 2017, 16.30 - 20.00 Uhr vorgestellt: die Bachelorarbeit von Pascale Ingold zum Thema "Fliessende Pensionierung und Nachfolge" und die Masterarbeit von Thomas Wyssenbach zum Thema "3D-Simulation zur Arbeitsprozessoptimierung".

Neues Modul zur Digitalen Gesellschaft im MSc

Unser Studienplan bietet den Studierenden vielfältige Möglichkeiten zur Vertiefung in unseren fünf Anwendungsfeldern Arbeits- und Organisationspsychologie, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Personalpsychologie, Human Factors und Digitaler Wandel in Arbeit und Bildung sowie in verschiedenen Methoden- und praxisorientierten Modulen (z.B. Werkstatt, Praktikum, Masterarbeit). Einige Neuerungen gibt es im Anwendungsfeld „Digitaler Wandel in Arbeit und Bildung“. Im Rahmen der SummerSchool 2017 wird auf das Lernen der Zukunft eingegangen. Dabei stehen digitale Medien und neue Wissenskulturen im Zentrum. Ganz neu ab FS2017 wird das Modul „Digitale Gesellschaft - Psychologische Perspektiven“ angeboten. Ziel des Moduls ist es, Zukunftstechnologien und -szenarien bzw. globale Trends der Digitalisierung unter angewandt-psychologischer Perspektive reflektieren zu können. Das im Studium erworbene Wissen soll kompetent auf die neuen Herausforderungen und Trends angewandt werden um die Auswirkungen der Digitalisierung in verschiedenen Bereichen zu verstehen und einzuordnen und darauf aufbauend eigene Szenarien für die Zukunft zu entwickeln. Dies kann z.B. die Gestaltung einer innovativen Arbeitsumgebung für Teamarbeit, eines Brainstorming-Tools, eines innovativen Bewerbungsverfahrens oder aber auch der Einsatz von neuen Technologien für Digitale bzw. Online-Forschung sein. Um die Szenarien zu entwickeln werden ausgewählte Tools auch in der Lehrveranstaltung selbst ausprobiert.
Der komplette Studienplan und Informationen zu allen Modulen mit Beschreibungen und teilweise kurzen Videos finden sich im Internet.

 

Erstellt von Prof. Dr. Matthias Briner, Studiengangleiter MSc, 31.03.2017

 

zurück zur Übersicht

News

 

Zur Website der Hochschule für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestschweiz.

XING

 

xingicon.jpg