Alumni APS FHNW April 2016 Lab Arbeitspapier: B. Degenhardt, J. Weichbrodt, A. Coradi, A. Wieser (2015) "Neue Arbeitswelten: Kompetenzentwicklung für geringeres Stresserleben"
Artikelaktionen

Arbeitspapier: B. Degenhardt, J. Weichbrodt, A. Coradi, A. Wieser (2015) "Neue Arbeitswelten: Kompetenzentwicklung für geringeres Stresserleben"

erstellt von alumni-fhnw-psychologie_admin zuletzt verändert: 22.04.2016 16:21

Kostendruck, Effizienzsteigerungen, Innovationen sowie notwendige Anpassungen an den Markt bringen für die Mitarbeitenden und die Führungskräfte neue Herausforderungen.

Eine beliebte Massnahme zur Kostensenkung und Innovationssteigerung bildet die räumliche Anpassung der Arbeitsumgebung. Die Schaffung neuer Arbeitswelten – Desk-Sharing, Multi-Space, Flexible Offices oder Coworking Spaces – liegt im Trend.

 

Gesundheitsfrderung.PNG

 

Herausforderungen und Chancen von neuen Arbeitswelten
Dieser Trend bringt für die Belegschaft auf den ersten Blick neue Belastungen mit sich. Oftmals wird vergessen, dass auch Chancen bestehen. Es ist notwendig, sich mit dem Thema zu befassen. Dies betrifft jedoch nicht nur die Spezialisten aus den HR-Abteilungen und dem Gesundheitsmanagement. Vielmehr ist es wichtig, dass sich Führungskräfte und Mitarbeitende damit auseinandersetzen, welche Möglichkeiten für sie bestehen, um sich so in den neuen Arbeitswelten zu bewegen, dass sie gesund und leistungsfähig bleiben.

 

Arbeitspapier 36 - Neue Arbeitswelten: Kompetenzentwicklung für geringeres Stresserleben von Gesundheitsförderung Schweiz

B. Degenhardt, J. Weichbrodt, A. Coradi, A. Wieser

 

zurück zur Übersicht

News

 

Zur Website der Hochschule für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestschweiz.

XING

 

xingicon.jpg