Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / Veranstaltungsarchiv / Multi & Touch
Startseite / Veranstaltungsarchiv / Multi & Touch
Artikelaktionen

Multi & Touch

 Multi & Touch

Moderne Geräte funktionieren zunehmend mittels direkter Eingabemöglichkeit auf dem Bildschirm (Touch). Der „Siegeszug“ einer neuen Klasse von Endgeräten – ausgelöst von dem ersten iPhone – ist mittlerweile so umfassend, dass (finger- bzw. stiftbasierte) „Touch-Eingaben“ bei mobilen Endgeräten die Regel ist. Zu „Touch“ gehören „Multitouch-Eingaben“ unmittelbar dazu, denn so lassen sich z.B. Fotos vergrössern, drehen usw.

Im Lernbereich sind sowohl Touch als auch Multitouch in der didaktischen Diskussion und in der praktischen Umsetzung in der Schule kaum angekommen. Vor allem gibt es noch keine didaktisch entwickelte (Lern-)Software für diese Geräteklasse. Da die Endgeräte aber den Schülern und Schülerinnen zur Verfügung stehen und mit verschiedenen „Apps“ auch für schulische Zwecke genutzt werden könn(t)en, ist eine Diskussion über die Möglichkeiten und Grenzen von Multi & Touch im schulischen Bereich überfällig.

Auf der letzten Tagung im Oktober 2010 in Solothurn wurde deutlich, dass sich über die Entwicklung der Technik bislang wenig auf didaktischer oder schulischer Einsatzebene getan hat. Dieses Treffen soll hierzu neue Anstösse geben.

Die Tagung richtet sich ebenso an Forschende wie an ExpertInnen aus Lehre und Praxis.

Wann: Freitag, 30. September 2011, 12.45 Uhr - Samstag, 1. Oktober 2011, 16.15 Uhr

Wo: FHNW, Pädagogische Hochschule, Kasernenstrasse 21, 4410 Liestal

Tagungsflyer (pdf)

 

 

Navigation