Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / Veranstaltungsarchiv / Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen in unseren Schulen (AG)
Startseite / Veranstaltungsarchiv / Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen in unseren Schulen (AG)
Artikelaktionen

Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen in der Schule

Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen in unseren Schulen

In der nächsten Zeit ist mit einer steigenden Anzahl von Kindern und Jugendlichen zu rechnen, die Kriegs- und/oder Fluchterfahrungen haben und die es in die Schulen zu integrieren gilt. Damit sind Herausforderungen  für alle in der Schule Tätigen verbunden. Die Tagung setzt sich unter anderem mit den folgenden Fragen auseinander: Welche Vorbereitungen können Lehrpersonen und Schulen treffen, um Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen gut in die Schule zu integrieren und ihnen möglichst guten Bildungserfolg zu ermöglichen? Welches Wissen brauchen Lehrpersonen über Asylprozesse, kantonale Massnahmen? Was erleichtert einen schnellen Sprachaufbau?

Wann: Mittwochnachmittag, 19. Oktober 2016, 14.00 - 18.10 Uhr
Wo: Campus Brugg-Windisch
Zielgruppen: Schulleitungen, Lehrpersonen aller Stufen, Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, pädagogisch-therapeutische Fachpersonen, Schulsozialarbeitende sowie weitere Interessierte
Tagungsgebühr: CHF 120.00 Lehrpersonen aus den Kantonen AG, SO, BL und BS mit Anstellung an der Volksschule: Die Kosten werden von den Kantonen getragen. (AG und SO: Finanzierungskategorie A)

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Die Tagung ist bereits ausgebucht, wir danken Ihnen für Ihr Interesse.
Aufgrund der grossen Nachfrage planen wir eine zweite Durchführung der Tagung, die am 22. Februar 2017 stattfinden wird. Hier geht es zur Anmeldemöglichkeit für die Tagung im Februar 2017.

Navigation