Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / Veranstaltungsarchiv / 9. Aarauer Demokratietage - Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie
Startseite / Veranstaltungsarchiv / 9. Aarauer Demokratietage - Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie
Artikelaktionen

9. Aarauer Demokratietage - Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie

Bild

  • Wie gehen Medienhäuser und Journalisten mit den Anforderungen der direkten Demokratie um?
  • Welche Rolle spielen die Medien in Abstimmungskampagnen und bei der Meinungsbildung der Bürgerinnen und Bürger?
  • Welcher Regulierungsbedarf hinsichtlich politischer Werbung ergibt sich aus dem technologischen Wandel im Medienbereich?
  • Was für Konsequenzen hat der Wandel der Mediennutzung für die politische Bildung?

Diesen und weiteren kontroversen Fragen widmen sich die 9. Aarauer Demokratietage.

Datum: 16./17. März 2017
Ort: Kultur & Kongresshaus Aarau

Zielgruppe: Die zweitägige Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Medien sowie an die breite Öffentlichkeit.

Kosten: Alle Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos. Für den Besuch der wissenschaftlichen Tagung am Freitag ist eine Online-Registration nötig (siehe Link unten).

Die jährlich stattfindenden Aarauer Demokratietage (ADT) werden vom Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) organisiert. Es widmet sich der Forschung, Lehre und Beratung in Fragen der Demokratie. Das ZDA wird getragen von der Universität Zürich, der Fachhochschule Nordwestschweiz, der Stadt Aarau und dem Kanton Aargau.

Weitere Angaben und Anmeldung für die wissenschaftliche Tagung:
http://www.demokratietage-zda.ch 

Programmheft (PDF)

Navigation