Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / Forschungs- und Entwicklungsprojekte / DiKoMa (Diagnostische Kompetenz im Fach Mathematik)
Startseite / Forschungs- und Entwicklungsprojekte / DiKoMa (Diagnostische Kompetenz im Fach Mathematik)
Artikelaktionen

DiKoMa (Diagnostische Kompetenz im Fach Mathematik)

Im Projekt DiKoMa (Diagnostische Kompetenz im Fach Mathematik) wird versucht, die in mathematikspezifischen Diagnosesituationen benötigten situativen „handlungsnahen“ Kompetenzfacetten durch einen kontrastiven Vergleich zwischen Experten und Novizen sichtbar zu machen. Dazu werden in Teilprojekt 1 Vignetten entwickelt und diese verschiedenen Experten (Mathematikdidaktiker) und Novizen (Studierende des 4. und 5. Semesters) vor­gelegt. Die Bearbeitungen werden in einem dreischrittigen induktiv-deduktiven inhaltsanalytischen Vorgehen ausgewertet (Teilprojekt 2).

Laufzeit: 2012–2016

Projektleitung: Christine Streit

Team: Christian Rüede, Christof Weber, Barbara Graf

Finanzierung: PH FHNW