kjf_tagung1.jpgkjf_tagung3.jpgkjf_tagung4.jpgkjf_tagung2.jpg

Thema und Zielgruppe

Thema

Themen und Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen unterliegen einem raschen gesellschaftlichen Wandel. Dementsprechend ist es wichtig, dass Gemeinden ausserschulische Angebote für Kinder und Jugendliche attraktiv und bedarfsorientiert gestalten, damit sich Angebote immer wieder neu auf ihre Zielgruppen einstellen können. Dazu braucht es verlässliche, transparente und belastbare Strukturen und Prozesse auf strategischer Ebene in der Kinder- und Jugendförderung.

Vielerorts stehen die zuständigen Personen für die Kinder- und Jugendförderung in den Gemeinden vermehrt vor der Herausforderung, kinder- und jugendgerechte Angebote (z.B. im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, der Vereins- und Verbandsangebote usw.) zu entwickeln und zu gewährleisten sowie Kinder und Jugendliche angemessen in relevanten Bereichen zu beteiligen. Dabei stellen sich vielfältige Steuerungs-, Planungs-, Führungs-, Koordinations- und Beteiligungsfragen.

Vor diesem Hintergrund veranstalteten das Institut Kinder- und Jugendhilfe IKJ und das Institut Beratung, Coaching und Sozialmanagement ICSO der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Kooperation mit dem Dachverband Offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz DOJ/AFAJ und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände SAJV/CSAJ eine Fachtagung zum Thema «Strategische Gestaltungsaufgaben in der kommunalen Kinder- und Jugendförderung».

Zielgruppe

Die Fachtagung richtet sich an Personen in Gemeinden, die sich ehrenamtlich, freiwillig oder aufgrund eines Mandats oder einer beruflichen Tätigkeit im Bereich der kommunalen Kinder- und Jugendförderung engagieren und in dieser Funktion mit strategischen Steuerungs-, Planungs-, Koordinations- und Gestaltungsaufgaben betraut sind. Dazu gehören beispielsweise:

  • Mitglieder von Jugendkommissionen
  • Gemeinderätinnen und Gemeinderäte mit Ressortverantwortung Kind und Jugend
  • Gemeindebehördenmitglieder im Kinder- und Jugendbereich
  • Kommunale Kinder- und Jugendbeauftragte
  • Vorstandsmitglieder von Trägerschaften im Bereich der Kinder- und Jugendförderung

Die Fachtagung ist für Personen aus allen Kantonen zugänglich; Tagungssprache ist deutsch.