kids_jpgigel.jpgswiseSWISE 050310 008igel2.jpg

Leitidee und Ziel

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten  von Ressourcenplus orientieren sich am salutogenetischen Gesundheitsverständnis und am Setting-Ansatz. 

Salutogenetisches Gesundheitsverständnis heisst, dass danach gefragt wird, was Menschen gesund erhält oder wieder genesen lässt und nicht, was sie krank macht. Die Ressourcen spielen dabei eine zentrale Rolle. Es gilt sowohl die personalen und sozialen Ressourcen, als auch die institutionellen Ressourcen zu beachten.

Mit dem Setting-Ansatz soll sichergestellt werden, dass in Bezug auf die Gesundheitserhaltung und – förderung auch die alltägliche Umgebung des Menschen in den Blick genommen wird. In unterschiedlichen Lebensbereichen und sozialen Systemen herrschen jeweils unterschiedliche Rahmenbedingungen vor, welche Einfluss auf die Gesundheit nehmen und deshalb für gesundheitsförderliche Massnahmen zu berücksichtigen sind. Beispiele für Settings sind Schulen oder Betriebe. 

Ziele von RessourcenPlus

Wissen schaffen: Forschungsprojekte zu wichtigen Themen entwickeln und durchführen  

Weiter bilden:      Ergebnisse aus den Forschungsprojekten für Weiterbildungsangebote nutzbar machen

Dienste leisten:    Informationsmaterialien und Dokumentationen zur Verfügung stellen, Beratungen anbieten