Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / ISek Sekundarstufe II / Partnerschulen
Startseite / ISek Sekundarstufe II / Partnerschulen
Artikelaktionen

Partnerschulen

Seit 2012 erprobt und entwickelt die Pädagogische Hochschule FHNW auf allen Schulstufen im Bildungsraum Nordwestschweiz erfolgreich das Konzept der Partnerschulen in der Ausbildung angehender Lehrpersonen. Das zentrale Moment dieser Innovation besteht in der verstärkten, gleichberechtigten und systematischen Kooperation zwischen den beiden Lernorten Hochschule und Schule, vom Mikroteam bis zur Leitungsebene. Verbunden mit der neuen Form der Zusammenarbeit ist auch eine neue Rhythmisierung der Ausbildung: Studierende verbleiben erheblich länger als bisher in einem Schulhaus/Kollegium und in den Klassen. Die Erfahrbarkeit von Beziehung und Entwicklung wird so kontinuierlich und längerfristig möglich, ebenso wie die Übernahme von Verantwortung für ein breites Spektrum beruflicher Tätigkeiten neben dem konkreten Unterricht durch die angehenden Lehrpersonen.

Kurzinformationen Partnerschule

Die Partnerschulen der PH FHNW auf der Sekundarstufe II im Studienjahr 2019/20 sind:
(Klicken Sie auf eine Schule für weitere Informationen)

Basel Stadt:
Gymnasium Bäumlihof, Gymnasium Kirschgarten, Wirtschaftsgymnasium/Wirtschaftsmittelschule, Berufsfachschule Basel

Basel Land:
Gymnasium Muttenz, Gymnasium Münchenstein, Gymnasium Oberwil 

Solothurn:
Kantonsschule Solothurn

Aargau:
Partnerschule Aarau (Berufsschule Aarau & Alte Kantonsschule Aarau)