Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / ISek Sekundarstufe I
Startseite / ISek Sekundarstufe I
Artikelaktionen

Praxisportal Berufspraktische Studien Sek I

Hier finden die Studierenden der PH FHNW Sekundarstufe 1 und Praxislehrpersonen alle Informationen, die sie für die Berufspraktischen Studien Sek I benötigen.

 

 

Herzlich willkommen auf dem PraxisPortal der Berufspraktischen Studien Sekundarstufe I.

Die wichtigsten inhaltlichen und formalen Rahmenbedingungen der berufspraktischen Ausbildung finden Sie hier.


!! Coronavirus: Informationen zu den Berufspraktischen Studien !!

FAQ zu den Berufspraktischen Studien SekI während der Corona-bedingten Schulschliessung

 

Allgemein

Nützliche Hinweise für die Semestereinschreibung (FS20)

Portrait Berufspraktische Studien Sek I

Übersicht Praktika Sek I (Jahresplan für HS19/FS20)

Portfolio (Aufbau von Kernpraktiken)

Unterrichtsplanung (als modulares Prinzip)

FAQ Berufspraktische Studien

Information zu Studium und Erwerbstätigkeit

Für alle Phasen

Praktikumsvereinbarung

Bilanzierungsraster zur Vorbereitung von Bilanzierungsgesprächen

Stärke-Schwäche-Profil (SWOT-Analyse)

Formular "Testat und Bilanzierung" für alle Praktika

Vorgehen bei Problemen im Praktikum

"Spinne" Kompetenzziele (.xls)

Basisphase

Zeitfenster im kursorischen Frühlingssemester (FS20):

Basisseminar
Brugg-Windisch: 10 x jeweils montags 18.15–20.00 Uhr
Muttenz: 10 x jeweils donnerstags 18.00–19.45 Uhr

Basispraktikum
AG/SO: 12 x montags und freitags
BS/BL: 12 x dienstags und donnerstags

Manual Basisphase (FS20) neue Version vom 19.12.19

Bilanzierungsraster für die Basisphase

Reader

Einverständniserklärung für Videoaufnahmen (Stand: Januar 2020)

Partnerschulphase

Partnerschultage (HS und FS):

Partnerschulen AG/SO: Montag und Freitag
Partnerschulen BS/BL: Dienstag und Donnerstag
Im Januar (Zeitraum KW2-5): 3 ganze Wochen

Reflexionsseminar Partnerschule (HS19/FS20):
10 x während des ganzen Partnerschuljahres
AG: Montagmittag oder -nachmittag
BS/BL: Donnerstagmittag oder -nachmittag

Reflexionsseminar Fachunterricht 1 (FS20):
10 x während des kursorischen Frühlingssemesters (KW 9, 11, 12, 14, 15, 17-21):
Brugg-Windisch: Montag, 16.15-18.00 Uhr
Muttenz: Montag, 16.00-17.45 Uhr




Erweiterungsphase

Zeitfenster im Herbstsemester (HS19):
Reflexionsseminare Fachunterricht
je nach Fach: Brugg-Windisch oder Muttenz
2019: KW 46, 49-51: 4x am Montag 16-18 Uhr und
2020: KW 3-5: 3x am Mittwoch 14-17 Uhr

Erweiterungspraktikum

Variante A:
KW 48-51: 8 Halbtage. Präsenztage in Absprache mit Praxislehrperson / Coach
KW 3-5: 2 Wochen Blockpraktikum

Variante B:
KW 48-51: materielle Vorbereitung des Praktikums (Co-Planning)

KW 3-5: 3 Wochen Blockpraktikum

Manual Erweiterungsphase (gültig für HS19)

Einverständniserklärung für Videoaufnahmen (Stand: Januar 2020)

Konsolidierungsphase

Zeitfenster im kursorischen Herbstsemester (HS20):

Konsolidierungspraktikum                                                            Erster Teil: 2-wöchiges Blockpraktikum (KW 36+37)
Zweiter Teil: acht Halbtage zwischen November und Januar, die individuell mit der Praxislehrperson festgelegt werden

Konsolidierungsseminar und Mentorat 4
10 x während des kursorischen Herbstsemesters (KW 38-49)
Brugg-Windisch: jeweils freitags 8-12 Uhr 
Basel: jeweils dienstags 8-12 Uhr

Manual Konsolidierungsphase

Zeitfenster im kursorischen Frühlingssemester (FS20):

Konsolidierungspraktikum                                                            Erster Teil: 2-wöchiges Blockpraktikum (KW 2-7)
Zweiter Teil: acht Halbtage zwischen April und Juli, die individuell mit der Praxislehrperson festgelegt werden

Konsolidierungsseminar und Mentorat 4
10 x während des kursorischen Frühlingssemesters (KW 8-22)
Brugg-Windisch: jeweils freitags 8-12 Uhr 
Basel: jeweils dienstags 8-12 Uhr

Manual Konsolidierungsphase (Frühlingssemester)

Einverständniserklärung für Videoaufnahmen (Stand: Januar 2020)

PPP
(PraxisPlatzPortal)

Anleitung für Studierende

Anleitung für Praxislehrpersonen/Coaches

Anleitung für Pools

Praktikum in eigener Anstellung

Erweiterungs- und Konsoliderungsphase

Bedingungen für Praktikum in eigener Anstellung

Antrag für Praktikum in eigener Anstellung

Anforderungsprofil für Praxiscoaches

Zeiterfassung/Spesenformular für Praxiscoaches

Quereinstieg Studierende ü30: Praktika in eigener Anstellung

Praktikum in eigener Anstellung (ü30)

Für erfahrene Berufspersonen ü30 mit einer Anstellung von 12 - 16 Lektionen: Basis- und Partnerschulphase

Informationen zum Vorgehen

Antrag für Praktika in eigener Anstellung (ü30)

Praktikum im Ausland

Praktikum an einer ausländischen Kooperationsschule der PH FHNW:

- Im Rahmen der Erweiterungsphase
- Kooperationsschulen in 12 Ländern
Weitere Informationen dazu folgen in Kürze!

Von Studierenden selber organisiertes Praktikum im Ausland:

Regelung Auslandpraktikum

Beachten: Die PDF-Formulare können nur mit dem Adobe Reader gespeichert und weiterbearbeitet werden. Gratis-Download >hier

Achtung MAC-User: Für PDF-Formulare nicht das Programm "Vorschau"/"Preview" verwenden!